CHVPS vServer Rezension

Ich habe nun seit 2 Monaten einen vServer bei CHVPS – und möchte hier meine Erfahrungen beschreiben.
Ich bin stets auf der Suche nach lukrativen vServer-Angeboten. Vor 2 Monaten brauchte ich einen kleinen vServer, um einige Teamspeak 3 Server für ein Projekt zu hosten. Wie das funktioniert, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Meine Anforderungen

Ich suchte folgendes Aufgebot:

Serverstandort: Deutschland, Niederlande oder Schweiz – für niedrigen Ping für deutsch-sprachige Besucher.

Traffic: Mindestens 1 TB im Monat 100mb/s danach 10mb/s. Teamspeak 3 erzeugt eine Menge Traffic bei aktiver Nutzung!

Festplatte: Ab 1GB, denn ich wollte ausschließlich Teamspeak auf dem Server laufen lassen.

Prozessor: Ab 1 GHz garantierte Core. Prozessor-lastig ist Teamspeak nicht.

RAM: Ab 512MB Garantierter Arbeitsspeicher. Debian benötigt ca 50 MB, Teamspeak in etwa 100-150 MB.

Bezahlung per PayPal und monatlich, desweiteren monatlich kündbar, keine Mindestvertragslaufzeit.

CHVPS

Ich bin durch eine Gutschein-Aktion auf CHVPS gestoßen. Ich mietete mir einen 512 MB vServer in der Schweiz für monatlich 4€.

Entgegen der Kritik bin ich zufrieden. Der Server war nach Bestellung schon 2 Stunden später online. Die Server können über eine eigene Webseite gesteuert werden – neuinstalliert, gestartet, gestoppt etc.

Support

Der Support beantwortete meine Fragen immer im Abstand von 1-2 Stunden. Das kann sich sehen lassen!

100% Uptime

Der Server war in 60 Tagen nie offline, noch gab es Fehler, die auf den Hoster zurückzuführen sind.

Mein Fazit

Die günstigeren vServer von CHVPS eignen sich besonders für Teamspeak Server oder Shoutcast. Grade für Schüler aufgrund des niedrigen Preises lukrativ.

Entgegen der Kritik

Im Internet überwiegt negative Kritik über CHVPS. Das wusste ich auch, habe aber nur positive Erfahrungen gesammelt.

Habt ihr Erfahrungen mit CHVPS?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.