Innovationen der Unterhaltungsindustrie

Ob Spiele- oder Filmindustrie – die Digitalisierung eröffnete neue Türen für die gesamte Unterhaltungsindustrie. Während noch vor gut 50 Jahren die ganze Welt über den farbigen Fernseher gestaunt hat, erfreut sich die Unterhaltungsbranche heutzutage ständig neuer, innovativer und noch unterhaltsamerer Technologien von Computern und Smartphones über 3D-Technologie bis hin zur virtuellen Realität.

Continue reading „Innovationen der Unterhaltungsindustrie“

8 Möglichkeiten via Internet die Haushaltskasse aufzubessern

Das Internet bietet viele Möglichkeiten der Unterhaltung, der Informationen und der Kommunikation. Doch auch Geld lässt sich mit dem Netz verdienen. Bequem von zuhause aus kann das Haushaltsgeld aufgebessert werden oder ungeplante Ausgaben abgefangen werden. Nicht alle Anbieter solcher Jobs sind seriös, hier heißt es die Spreu vom Weizen zu trennen und zu recherchieren. Google hilft dabei schwarze Schafe herauszufiltern, die schlechte Rezensionen bekommen oder dubios sind.

 

Doch auch die „Guten“ lassen sich mit Hilfe der Suchmaschine finden, solche, die halten was sie versprechen und für ein ordentliches Plus auf dem Konto sorgen.

Texte verkaufen oder übersetzen – Talent ist gefragt für Möglichkeit 1 und 2

Wer Talent hat interessante Texte zu den verschiedensten Themen zu verfassen, kann sich online mehr als nur ein kleines Zubrot verdienen. Auf seriösen Plattformen werden immer Autoren gesucht, die vielfältige Themen in kreative und unterhaltsame Texte verpacken können. Auch Unternehmen selbst suchen häufig Texter für Webseiten, Blogs oder um den Kunden Aktionen schmackhaft zu machen. Wer hier einmal einen Fuß in der Tür hat, kann sich zum gefragten Autor etablieren. Voraussetzungen dafür sind:

– gute Orthographie und Grammatik
– Kreativität
– das Einhalten von Deadlines
– guter Umgang mit Kunden, aber auch mit Kritik, falls ein Text einmal nicht so ankommt wie erwartet

Wer weniger kreativ ist, dafür aber eine Fremdsprache beherrscht, kann sich einen guten Nebenverdienst mit dem Übersetzen von Texten verdienen. Natürlich sind hier vornehmlich Autoren gefragt, die Sprachen wie Chinesisch, Arabisch oder auch Russisch beherrschen, denn hierfür gibt es noch relativ wenige Mitbewerber.

Mit Blogs oder Videos zum Influencer werden – der dritte und vierte Tipp

Influencer ist ein ziemlich neuer Begriff und vor allem bei Jugendlichen ein beliebtes Ziel, ohne viel Aufwand zu Ruhm und Geld zu kommen. Ein Blog oder ein Vlog – also ein Videoblog – kann ordentlich Geld einbringen, sofern man genügend Besucher hat oder für ein gut zahlendes Unternehmen schreibt. Denn man muss nicht zwangsläufig seine eigenen Ideen bloggen, es gibt viele Firmen, die auf ihren Homepages die Besucher mit lustigen Geschichten oder interessanten Informationen unterhalten und so die Verweildauer und damit ihr Google Ranking verbessern.

 

Natürlich ist es das Nonplusultra den eigenen Blog so weit bekannt zu machen wie diverse berühmten Youtuber, doch auch hier heißt es kreativ sein und Ideen haben, die die Menschen hören und sehen wollen.


Umfragen beantworten und Produkte testen – Nummer 5 und 6 sind Klassiker in der Internetbranche

Online-Umfragen zu beantworten vergüten diverse Forschungsinstitute recht gut, alles was man dafür benötigt ist Zeit. Das Problem ist, dass die Umfragen häufig zielgruppenorientiert sind und oft stark eingeschränkt sind, was das Klientel anbelangt. Einfache Umfragen für „Jedermann“ sind oft nicht so gut bezahlt, aber man kann über die Anzahl der Umfragen gutes Geld verdienen.

 

Eine andere Möglichkeit ist das Testen von Produkten. Hier warten jede Menge Gratisartikel, die getestet werden müssen, auf den willigen Online-Verdiener und hin und wieder gibt es vielleicht sogar noch einen Gutschein obendrauf.

Nr. 7 und 8 – Geld verdienen mit einer eigenen Homepage oder einem Webshop

Auf der eigenen Homepage können sogenannte Affiliate-Programme eingebunden werden. Das bedeutet, dass man von der eigenen Homepage aus per Mausklick auf ein Partnerprogramm kommt, welches dafür bezahlt auf anderen Homepages integriert zu werden. Auch Werbebanner sind eine Möglichkeit, mit der eigenen Seite Geld zu verdienen.
Voraussetzung Affiliate-Programme oder Werbebanner sind hohe Besucherzahlen auf der Seite, sonst lohnt sich das Ganze natürlich nicht für die Werbepartner.
Das Gleiche gilt für Webshops. Auch hier können andere Unternehmen Reklame oder Partnerprogramme schalten, sofern der Shop bereits eine gewisse Bekanntheit im WWW erreicht hat.
Doch wie macht man die Website oder den Webshop bekannt? Wichtig sind die Punkte:

– kreative Ideen
– lesenswerte Inhalte
– originelle Produkte
– konkurrenzfähige Preise
– Werbung auf Social Media Plattformen

Online-Handel ist immer mehr auf dem Vormarsch, denn wer im Internet bestellt spart Zeit und auch Geld. Daher ist ein Webshop, in dem entweder eigene Dinge, wie beispielsweise DIY-Produkte, verkauft werden oder einfach nur Handel betrieben wird – mit Kleidung, Wolle oder High-Tech-Geräten – oft eine lukrative Sache. Zumal das Startkapital recht gering ist, denn Ladenmiete oder Kosten für Verkaufsmitarbeiter entfallen.

Im Internet Geld verdienen ist gar nicht schwer

Trotzdem muss man einigermaßen wissen wie und vor allem auch den Markt oder die Branche in der man sich bewegt beobachten. Wer einen Online-Handel betriebt, sollte am besten gefragte Waren verkaufen, wer sich mit dem Schreiben von Texten Geld verdienen will, sollte kreativ sein und gute Rechtschreibkenntnisse haben. Auch im Internet liegt das Geld nicht auf der Straße und oft heißt es einfach hartnäckig bleiben und offen bleiben für neue Ideen.

Traditionelle Branchen müssen sich anpassen, um mit der Digitalisierung Schritt zu halten

Die Digitalisierung ist schon längst nicht mehr zu übersehen. Der Online-Handel vergrößert sich Jahr für Jahr, digitale Lösungen für kleine bis große Probleme wie die Suche nach dem nächsten passenden Zug bis hin zur Vermittlung von Immobilien werden von immer breiteren Bevölkerungsschichten genutzt.

Continue reading „Traditionelle Branchen müssen sich anpassen, um mit der Digitalisierung Schritt zu halten“

Live-Streaming ist im Trend – Wie du selbst daran Teil haben kannst

Videostreaming gewinnt bereits seit geraumer Zeit an Bedeutung und ist aus der Onlinewelt schon lange nicht mehr wegzudenken. Bis 2021 wird prognostiziert, dass der Videostreaming-Markt über 70 Milliarden US-Dollar Wert sein soll.
Continue reading „Live-Streaming ist im Trend – Wie du selbst daran Teil haben kannst“