Einrichtung eines Laptops – Tipps und Tricks für die Nutzung

Einrichtung eines Laptops – Tipps und Tricks für die Nutzung

Die Nutzung eines Laptops ist heutzutage in fast jeder Lebenslage möglich, sodass die Anschaffung des technischen Gerätes zu empfehlen ist. Doch durch die vielen Möglichkeiten in der Anwendung, der Ausstattung und der Erhaltung entstehen schnell Probleme, die in einigen Fällen jedoch frühzeitig verhindert werden können.

Die Entscheidung – Welche Grundausstattung soll es werden?

Bereits bei der Anschaffung eines Laptops müssen viele Entscheidungen gefällt werden. Soll es ein Notebook, ein Gaminglaptop oder doch ein Tablet werden? Diese Wahl kann schnell getroffen werden, indem der Grund, wofür das Gerät benötigt wird, im Vordergrund steht.

Aber welche Größe ist sinnvoll? Wenn viel von einem Ort gearbeitet werden soll, ist eine Größe von 17,3“ zu empfehlen, während ein kleinerer Laptop mit einem Bildschirm von 14“ oder 15,6“ transportabler ist.

Weiterhin ist die Frage nach dem Arbeitsspeicher und dem Speicherplatz zu klären. Wer mit seinem Laptop langfristig arbeiten möchte, sollte in einen Arbeitsspeicher von mindestens 8 GB RAM investieren. Dabei ist zu beachten, ob der Speicher eine SSD oder eine HDD Festplatte haben soll. Der Unterschied liegt dabei in der verschiedenen Art, wie die Daten gespeichert werden. Die Größe der Festplatte kann dabei von 128 GB bis zu 1 TB oder manchmal sogar noch größer reichen.

Weitere Funktionen wie eine Webcam, eine beleuchtete Tastatur, verschiedene Anschlüsse wie USB oder HDMI und ein DVD-Laufwerk sollten ebenfalls bedacht werden. Genauso können das Display, die Grafikkarte, der Prozessor oder das Betriebssystem einen entscheidenden Faktor beim Kauf aufzeigen.

Inbetriebnahme – Was ist wichtig?

Bei der Einrichtung des neuen Gerätes ist es wichtig, den Schritten, die das System vorgibt, erst einmal zu folgen. Dabei werden zum Beispiel das Land, die Uhrzeit und das Datum eingestellt. Außerdem wird beispielsweise bei Windows ein Benutzerkonto eingerichtet, in dem viele der Daten gespeichert werden. Auch eine Synchronisation mit anderen Geräten ist möglich.

Nachdem die Grundeinstellungen getätigt wurden, sollten wichtige Anwendungen installiert werden. Vor allem ein Programm, das vor Viren schützt, sollte auf jedem Laptop aktiviert werden. Hier würde sich McAfee mit seinen Funktionen anbieten. Die Installation eines Text-, Kalkulations- und Präsentationsprogramms ist ebenso zu empfehlen. 

Genauso sollten die Anwendungen eines Druckers, sofern einer vorhanden ist, installiert und eingerichtet werden. Die Verbindung zum WLAN oder zu Bluetooth-Geräten ist ebenfalls zu tätigen und auf Funktionalität zu testen.

Sobald diese Schritte erfolgt sind, sollte der Laptop zunächst mit allen wichtigen Funktionen eingerichtet und für den Einsatz bereit sein.

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.