Categories
Allgemein

Einfache Tipps für den Software-Tester, um das Projekt richtig zu planen

Der offiziellen Statistik zufolge liegt der Beruf Software-Tester im Trend. Immer
mehr Menschen interessieren sich dafür und machen sich viel Mühe, um auf dem Markt
erfolgreich zu sein.

Für ungeübte Einsteiger haben wir zahlreiche Tipps mitgeteilt, mit denen
Hilfe man berufliche Ziele problemlos erreichen kann.
Heutzutage ist es nicht kompliziert genug Geld zu verdienen. Einige versuchen online
Spiel Bakkarat
zu spielen, um erste Gewinne zu erzielen. Andere sind total überzeugt, dass
nur der IT-Bereich ihr Einkommen vermehren kann. Wer zu dieser Gruppe gehört, kann
unsere Tipps berücksichtigen. Auf solche Weise können Tester der Software ihre beruflichen
Ziele schneller realisieren.

Das Ziel vorher setzen

Echte Profis lenken unsere Aufmerksamkeit darauf, dass die Zielsetzung von hoher
Bedeutung ist. Auf solche Weise kann der Software-Tester einen Prozess steuern. Das Ziel
ist, wofür man es tut, und das muss für alle Beteiligten klar sein. Machen Sie es messbar,
denn so können Sie leicht überprüfen, ob das Ergebnis erreicht wurde. Ebenfalls wichtig:
Bewerten Sie, was gut gelaufen ist und was verbessert werden kann.

Pünktlicher Start

Alles muss schnell erledigt werden. Aber man muss nicht vergessen, dass es Zeit braucht,
die Dinge gut und gründlich zu machen, um das richtige Ergebnis zu erzielen. Wenn Sie
schon einmal etwas getan haben, reicht es manchmal mit einer kürzeren Start- und
Organisationszeit.

Einen Schritt-für-Schritt-Plan & eine Checkliste erstellen

Sobald Sie wissen, was Ihr Ziel ist und Sie Ihren Punkt auf den Horizont gesetzt haben,
erstellen Sie einen Schritt-für-Schritt-Plan, eine Checkliste und/oder eine Planung. Denken
Sie sorgfältig darüber nach, was, wann und mit wem und von wem getan werden müssen, um
das Ziel zu erreichen. Halten Sie es so einfach wie möglich und protokollieren Sie den
Prozess visuell, sodass jedem klar ist, was der Zeitrahmen und das Ziel ist. Versuchen Sie
auch, sorgfältig über mögliche Engpässe nachzudenken.

Ausreichende Ressourcen zur Verfügung stellen

Stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Ressourcen verfügen. Man muss beginnen,
indem man genug und die richtigen Leute einstellt. Versuchen Sie zu vermeiden, von einer
dieser Personen abhängig zu werden. Ihre Teammitglieder müssen austauschbar sein. Dann
teilen Sie den Prozess in kleine Teile. Eine weitere wichtige Ressource ist natürlich das
ausreichende Budget und das Mandat wichtiger Sponsoren. Denken Sie zum Beispiel an das
Management oder den Kunden.

Regelmäßig überprüfen, ob man noch auf Kurs ist

Achten Sie genau darauf, ob Sie im Zeitplan liegen, ob die möglichen Engpässe
überwunden sind und ob es weitere Hindernisse für die Zielerreichung gibt. Wie hoch sind

die Chancen, dass Ihr Plan erfolgreich ist? Denken Sie zum Beispiel an praktische Dinge oder
an das Ausmaß, in dem das Mandat für Ihren Plan wächst, aber schaue Sie auch nach Plänen
anderer Teams um.

Kommunikation & Information

Informieren und kommunizieren Sie so viel wie möglich mit allen Beteiligten. Eher zu viel als zu wenig. Lassen Sie die Mitarbeiter in Ihrer Organisation wissen, was Sie tun, damit
sie mit Ihnen denken können. Lassen Sie es uns zum Beispiel vor einem Start oder einer Veranstaltung wissen, wenn dies der Fall ist. Immer gut zu teilen: die erwarteten Auswirkungen Ihres Plans auf Mitarbeiter, Teammitglieder und andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.