Die Farbe Rot im Design online

Rotes Stopschild

Webdesign ist mittlerweile zu einer echten Wissenschaft geworden. Dabei müssen alle Komponenten zusammenpassen, um ein gutes Gesamtergebnis zu ermöglich. Die Positionierung von Elementen, die Farbgestaltung und die Nutzung von Leerräumen ist dabei enorm wichtig. Farben haben einen ganz besonderen Stellenwert im Design, da jede Farbe auf psychologischer Ebene eine Botschaft sendet. Obwohl jeder Mensch andere Farbpräferenzen hat, gibt es gewisse Grundlagen, die allgemein gültig sind. Damit kann die Wirkung gewisser Farben analysiert und passend eingesetzt werden. Besondere Vorsicht gilt bei der Signalfarbe Rot, die wir uns heute genauer ansehen möchten!

Rot zieht Aufmerksamkeit an

Der Grund weshalb Stoppschilder und Warnhinweise rote Farben aufweisen, liegt auf der Hand. Rot ist eine Signalfarbe, die sofortige Aufmerksamkeit auf sich zieht. Gestaltet man also eine Website, die hauptsächlich weiß mit schwarzem Text ist, und platziert darauf eine rote Infobox, werden Leser mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf die Informationen in der Box blicken und den Inhalt lesen. Das kann man zu seinem Vorteil nutzen! Wer allerdings zu viel rot einsetzt, kann damit das Gegenteil bewirken. Der Leser wird schnell überreizt und weiß nicht mehr, worauf er sich konzentrieren soll. Wer seine Website also mit roten Anteilen gestalten möchte, sollte daran denken, dass weniger oft mehr ist. Ausnahmen sind besonders etablierte Marken wie etwa Coca-Cola, die für ihr rotes Logo weltweit bekannt sind. Der Online Auftritt der Getränkemarke ist mit vielen roten Details ausgestattet, da der schrille Farbton jedoch zum Markenzeichen gehört, funktioniert das Design.

Die Bedeutung von Rot

Die Bedeutung von Rot

Die Farbe Rot hat verschiedene Bedeutungen, die je nach Farbnuance und Zusammenhang unterschiedlich sein können. Oft wir rot als Warnfarbe interpretiert, womöglich deshalb weil wir evolutionär darauf geprägt sind. Rot ist die Farbe von Blut und zeugt daher von Verletzungen und lebensbedrohlichen Situationen. Heute gibt es allerdings bereits viele positive Assoziationen mit der roten Farbe, wie etwa Rotwein, roter Lippenstift oder der Valentinstag voller roter Herzen. Der Farbton steht ebenfalls für Wärme, Feuer und Glut, außerdem für Lust und Liebe. Farbtöne die sehr hell sind und in ein Rosa übergehen, werden dabei als sanft und lieblich wahrgenommen, dunkles Rot steht für Eleganz und Luxus. Dazu hat die Farbe eine unterschiedliche Bedeutung in verschiedenen Kulturen. Rot hat besonders im asiatischen Raum eine sehr wichtige Stellung und wird mit Freude, Glück und Wohlstand verbunden. Wer sich z. B. die Dekorationen für das chinesische Neujahr einmal genauer ansieht, findet rote Lampions, rote Tischdecken und vieles mehr. Kaum eine Farbe vermittelt so viel Kraft und Energie, wie ein greller Rotton. Trotzdem sollte man bei dem Einsatz bei dem eigenen Logo oder der Website vorsichtig sein, denn User sehen sich von der Farbe sehr schnell satt und fühlen sich überstimuliert.

Umsetzung im Webdesign

Hervorragend umgesetzt wurde das z. B. bei der Online Poker Plattform PokerStars, die ein Dunkelrot einsetzt, um Extravaganz zu symbolisieren. Der Effekt wird durch den Kontrast mit Schwarz verstärkt und strahlt damit Aufregung und Nervenkitzel aus. Dies passt ideal zum Konzept der Website, denn hier werden Online Turniere für Anfänger und fortgeschrittene Teilnehmer angeboten. Bei der Kleidermarke H&M wird die rote Farbe sehr dezent auf der Website eingesetzt. Das Textilunternehmen setzt hauptsächlich auf weiß und schwarz, das rote Logo versprüht Lebensfreude und zeigt, dass die angebotene Mode für ein junges, hippes Publikum gedacht ist. Der österreichische Energydrink-Hersteller Red Bull nutzt die Signalwirkung der Farbe. Während der Schriftzug der Marke leuchtend rot ist, hat die Dose eine blau-silberne Aufmachung. Auch auf der Website wird die Farbe Rot nur auf den wichtigen Schaltflächen genutzt, die zu weiterführenden Informationen umleiten. Damit sieht der Leser direkt, wo er klicken soll und wird zum Weiterlesen angeregt.

Rot ist eine wichtige Farbe im Webdesign mit einer starken Wirkung. Wer den Farbton bewusst einsetzt, kann damit tolle Effekte erreichen. Übertreibt man es allerdings mit roten Elementen oder verfehlt die Wirkung, kann damit auch negative Assoziationen erwecken oder Leser ermüden. Ein gutes Farbkonzept sollte also nicht nur gut aussehen, sondern genau hinterfragen, warum eine gewisse Farbe eingesetzt wurde – ganz besonders wenn es sich um Rottöne handelt!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.