Feintuning deines WordPress-Themes

Auch an deinem WordPress-Theme besteht Optimierungsbedarf in Sachen Performance. Die folgenden Tipps helfen dir beim Feintuning deines WordPress-Themes.

Performance ist wichtig.

Definitiv. Und den meisten ist die Wichtigkeit der puren Performance einer Website gar nicht bewusst. Die Performance entscheidet, wie Suchmaschienen deine Seite bewerten. Aber das ist noch längst nicht alles: Wenn eine Seite eine zu hohe Ladezeit hat, verlassen Besucher, potentielle Kunden oder Stammleser, eure Seite. Besonders wenn Ihr eure Seite auf einem einfachen, vielleicht sogar kostenlosen Webspace habt, müsst Ihr euer WordPress-Theme optimieren, um eine noch bessere Wertung, noch mehr Besucher und noch mehr Kunden zu bekommen.

Warum die meisten WordPress-Theme nicht optimiert sind

Das ist ganz einfach: WordPress bietet in seinem Admin-Bereich zahllose Einstellungen, etwa zum Blogtitel, zur Blogbeschreibung und mehr. In einem WordPress-Theme werden genau diese Einstellungen, die ihr in eurem Admin-Bereich vornehmt, abgefragt. So heißt es wohl bei euch in eurer header.php:

<title><?php bloginfo(’name‘); | bloginfo(‚description‘); ?></title>

Hiermit wird als Titel eurer Seite der von euch in den Einstellungen eingetragene Name und die Beschreibung ausgegeben. Das sieht dann so auf eurem Server aus, wenn jemand eure Seite aufruft:

Anfrage einer Variable -> Webserver gibt die Anfrage an PHP weiter -> PHP leitet die Anfrage an den Webserver zurück -> Webserver gibt Variable weiter.

Ihr könnt aber hier einfach manuell euren Titel eintragen:

<title>Meine tolle Website</title>

Das sieht dann so aus:

Anfrage eines Browser -> Ausgabe der Seite

Hierbei wird der PHP-Prozess auf dem Server gänzlich unberührt gelassen. Natürlich merkt der Besucher davon erstmal nichts, aber diese Prozesse spielen sich hinter den Kulissen ab.

Was kann ich nun tun?

Sucht nach Variablen, die Ihr ersetzen könnt. In eurer header.php finden sich zahlreiche Variablen. Zum Beispiel:

<html <?php language_attributes(); ?>>
<html lang="de">

Und wie optimiert Ihr eure Seite?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.