PHP 5.6 auf Debian Wheezy installieren

PHP 5.6 ist seit August in der stabilen Version verfügbar und bringt unter anderem verbesserte Syntax, POST-Performance und größere Upload-Dateien.
Im nachfolgenden schildere ich die Installation von PHP 5.6 auf Debian Wheezy.

 

Vorwort

PHP 5.6 ist die letzte PHP-Version vor der sogenannten PHP-NG – PHP New Generation. Ich möchte hier nicht viel tiefer in die Änderungen von PHP 5.6 eingehen als dass unter anderem Syntax und POST-Performance (die sogar spürbar) verbessert worden sind und einige Funktionen wieder deprecated sind. Die vollständigen Änderungshinweise könnt ihr auf der offiziellen Website nachlesen.

Ich verwende PHP 5.6 auf dieser Seite nun seit etwas über einem Monat und erachte es als stabil genug, diesen Beitrag zu verfassen. Mit WordPress gibt es soweit – bis auf ein paar Hinweise abgesehen – keine Probleme.

PHP 5.6 aus dem dotdeb-Verzeichnis

Da diese Anleitung sich an Anfänger richtet, zeige ich die einfachste Möglichkeit, PHP 5.6 auf Debian Wheezy zu installieren. Im nachfolgenden beschreibe ich die also die Installation des Dotdeb-Verzeichnisses zur bequemen Installation via Paketmanager. So musst du nichts kompilieren.

Das Tutorial kann unter Ubuntu übrigens genauso nachvollzogen werden: Einfach ein sudo vorn anhängen.

[notification type=“alert-info“ close=“false“ ]Externe Paketquellen können das System gefährden.[/notification]

Schritt 1: dotdeb-Verzeichnis in den Paketquellen hinzufügen

Öffne die /etc/apt/sources.list mit dem Editor deiner Wahl und füge folgende Zeilen hinzu:

nano /etc/apt/sources.list
deb http://packages.dotdeb.org wheezy-php56 all
deb-src http://packages.dotdeb.org wheezy-php56 all

Schritt 2: GPG-Schlüssel herunterladen und verarbeiten

Aus Sicherheitsgründen muss stets der .gpg-Schlüssel einer externen Paketquelle importiert werden. Dies geschieht mittels

wget http://www.dotdeb.org/dotdeb.gpg
apt-key add dotdeb.gpg

Schritt 3: Paketmanager aktualisieren

Um die Änderungen zu übernehmen, aktualisiere die Paketquellen des Systems via

apt-get update

Abschluss: PHP 5.6 auf Debian Wheezy installieren

Das wars schon! Nun kannst du alle PHP-Bestandteile des PHP 5.6 Zweiges über den Paketmanager warten und verwalten.  Installiere den Fast-Process-Manager beispielsweise mittels

apt-get install php5-fpm

Für den MySQLi-Client wäre das

apt-get install php5-mysqli

PHP 5.6: Jetzt schon im Produktivbetrieb?

Meiner Einschätzung nach war die Umstellung auf PHP 5.6 im Produktivbetrieb deutlich entspannter als auf PHP 5.5, als der Zend OpCache integriert wurde.

Nutzt Ihr schon PHP 5.6? Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

4 Antworten auf „PHP 5.6 auf Debian Wheezy installieren“

  1. Ich habe das Problem, dass kein php ausgeführt wird…

    Alle php files die über dne Browsr aufgerufen werden, stellen nur den beinhaltenden php-code dar.

  2. Beim Versuch die neuen Repositories herunterzuladen wird eine Fehlermeldung ausgegeben:
    W: Failed to fetch http://packages.dotdeb.org/dists/wheezy-php56/Release Unable to find expected entry ‚all/binary-armhf/Packages‘ in Release file (Wrong sources.list entry or malformed file)

    E: Some index files failed to download. They have been ignored, or old ones used instead.

    Es soll auf einem Debian mit einer ARM-CPU installiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.