DropShipping als Erfolgsrezept im Online-Handel

Es ist noch gar nicht so lange her, als das junge DropShipping-Geschäftsmodell aus den Vereinigten Staaten nach Europa kam und begann, den Online-Handel Schritt für Schritt zu revolutionieren.

Beim DropShipping, oder auch Streckengeschäft, Streckenhandel oder Direkthandel genannt, kauft das Unternehmen, dass bestimmte Produkte zum Verkauf anbieten will, nicht mehr beim jeweiligen Lieferanten, bevor es überhaupt verkauft wird.

In diesem Falle wird das Produkt, dass angeboten und verkauft werden soll, wirklich nur dann beim Lieferanten gekauft, wenn es tatsächlich an einen Kunden verkauft wurde. Der Online-Händler als solcher ist hier also nur noch der Vermittler zwischen Lieferant und Kunde. Der Online-Händler konzentriert sich dabei auf folgendes: Das besagte Produkt im eigenen Online-Shop so gut wie möglich zu präsentieren, damit es eben gekauft wird.

Der Knackpunkt: Ware wird nur bei Nachfrage verkauft!

Die Vorteile liegen auf der Hand: Zu aller erst wird weniger Kapital benötigt – denn der angehende Unternehmer muss kein großes Kapital für den reinen Weiterverkauf anlegen – er benötigt auch kein Lager, denn er muss die Ware ja nicht im vorhinein kaufen und lagern. Dabei werden zudem noch Kosten der Miete für Lager- und Lagerräume gespart. Ganz abgesehen von Logistik, die darüber hinaus bezahlt werden will: Organisation des Lagers, eine ausgeklügelte Logistik, Mitarbeiter, die nur für die Lagerarbeit angestellt und bezahlt werden müssen.

Geringeres Risiko: Ware muss nicht verkauft werden!

Ein weiterer Punkt, der für DropShipping spricht: Der Online-Händler kann einfach experimentieren – respektive Produkte einstellen, von denen der zu erwartende Umsatz unbekannt ist. Einfach aus dem Aspekt, dass der Händler die Ware ja nicht schon vorher einkaufen muss und somit auf der Ware und den damit verbundenen Kosten sitzen bleibt.

Alles in allem ist auch das Einstiegsrisiko wesentlich geringer, wenn der Neu-Unternehmer auf das bewährte DropShipping-Modell setzt.

Alles über DropShipping

Ganz klar: Das Geschäftsprinzip DropShipping bietet zahlreiche Vorteile – aber nur, wenn man es richtig umsetzt. Da dieses Modell in Deutschland noch recht neu ist, muss sich der Online-Händler aber auch Informationen über das DropShipping beschaffen.

Um genau diesen Informationsbedarf zu decken, wurde die Internetplattform DropShipping.de entwickelt.

Das Internetportal bietet alle Informationen, die Einsteiger und Fortgeschrittenen über DropShipping brauchen. Neben einer ausführlichen und verständlichen Definition des Modells werden alle Arbeitsschritte und Abwicklungsschritte eingehend erläutert. Abgesehen davon werden Risiken der Geschäftsstrategie erläutert und über mögliche Gefahren und Tücken aufmerksam gemacht, sodass interessierte Unternehmer für den Einstieg ins DropShipping bestens gewappnet sind.

Hier finden Sie einen Einblick in die Arbeitsweise des DropShipping von Dropshipping.de

Über Dropshipping.de

Die Online-Plattform Dropshipping.de hat sich dem Online-Handel ohne Eigenkapital verschrieben. Dabei profitieren Profis gleichermaßen von den kostenlos angebotenen Ratgebern wie Profis. Diese Ratgeber erklärt die Nutzung des DropShipping verständlich und Schritt-für-Schritt. Wer sich darüber hinaus auf der besagten Plattform registriert, erhält Zugriff auf die umfangreichste DropShipping-Datenbank in Deutschland, in welcher ein Datenbestand von über 200 DropShipping-Lieferanten, mit einem Warenbestand von mehr als 2 Mio. Produkten, aufgeführt ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.