Den perfekten Handy-Tarif finden – Geht das (noch)?

In einer Woche läuft mein Knebelvertrag bei einer großen Telekommunikationsgesellschaft auf und ich mache mich daran, den perfekten Handy-Tarif zu finden. Na dann wollen wir mal!

Die Kündigungsfrist betrug mehr als 3 Monate. Da ist eine spontane Kündigung nach einer viel zu kurzen „Probezeit“ – heißt die erste Zeit ohne Kündigungsfrist  – gar nicht ohne weiteres möglich. Nicht nur, weil ich im letzten Jahr mit meinem überteuerten Handy-Vertrag schlechte Erfahrungen gesammelt habe, mache ich mich auf der Suche nach dem Handy-Tarif, der am besten zu mir passt.

Der perfekte Tarif: Die Vorbereitung

Natürlich gibt es den perfekten Tarif gar nicht. Abgesehen von der Subjektivität des bloßen Begriffes muss erstmal jeder für sich festlegen, was für ihn in einem Tarif besonders wichtig ist. Hierbei sollte man sich wirklich Stichpunkte machen:

Was habe ich – und was brauche ich?

Hier tut man gut daran, die Ausgangssituation zu definieren. In den meisten Fällen haben die meisten ein begrenztes Budget, welches für diesen Handy-Tarif ausgegeben werden soll. Hier haben wir ein klares Ziel: Der günstigste Tarif, der meinen Wünschen entspricht.

Jetzt scheiden sich die Geister:

Optionen festlegen – wofür nutze ich das Handy?

Hier sollte man sich selbst kennen und eine realistische Einschätzung geben, wofür man denn sein Handy eigentlich braucht. Hier können eindeutig Kosten eingespart werden.

Beispiel: Wer kein Smartphone besitzt, braucht nicht unbedingt eine Internet-Flatrate.

Hier kann man schon den ersten Strich ziehen. Ist Internet-inklusive nötig? Wenn ja, ist eine Flatrate nötig?

Ist eine SMS-Flatrate nötig? Schreibe ich überhaupt SMS, oder kann ich mich gar auf Anrufe und Whatsapp oder Skype beschränken, weil meine Freunde, Bekannte und Verwandte ohnehin alle ein Smartphone besitzen?

Brauche ich eine Festnetz-Flatrate?

Generell teile ich für die Auswahl meines perfekten Tarifes in diese drei Bereiche:

  1. SMS  (Auf Inklusiveinheiten achten – Flatrate nötig?)
  2. Telefon (Hier sollte in den meisten Fällen auf eine Flatrate zurückgegriffen werden.)
  3. Internet  (Habe ich ein kostenloses Datenvolumen? Wenn ja, reicht dieses aus oder brauche ich eine Flatrate?)

Gut, die Planung habe ich schon erledigt. Aber wo kann ich mich jetzt nach den eben aufgestellten Kriterien nach den besten Handy-Tarifen umsehen?

Ich weiß, was ich brauche – aber woher bekomme ich den passenden Tarif jetzt?

Nach meiner Recherche bin ich zuerst auf das Angebot von www.meinesim.com gestoßen. Dort habe ich eine pralle Flatrate gefunden, die sich deutschlandsim.de nennt.

Auch toll:  Es gibt ein Vergleichsportal für Handy-Tarif-Anbieter in Deutschland, das ich nur empfehlen kann: allnetflats-in-deutschland.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.